Grundfähigkeitsversicherung

Berufunfähigkeitsversicherungen – zahlen die denn wirklich?

Das Berufsbild zu versichern erweist sich in der Praxis oft als unklar und führt daher vielfach noch zu zusätzlichen Belastungen. Viel zu oft muss man sich neben dem Schicksalsschlag noch mit langwierigen medizinischen, berufskundlichen oder vertragsrechtlichen Leistungsfallprüfungen auseinandersetzen, die letztendlich auch vor Gericht enden können.

Welche Alternativen gibt es?

  • Grundfähigkeitsversicherungen, die im Falle des Verlusts bestimmter Grundfähigkeiten, wie zum Beispiel sehen, sprechen, die Hände gebrauchen oder gehen, eine monatliche Rente auszahlen.

Welche Vorteile haben diese Produkte?

  • Sie können selbst feststellen, ob Sie leistungsberechtigt sind, denn die Definitionen für den Leistungsfall sind eindeutig, sowie klar und leicht verständlich formuliert.
  • Die Auszahlung erfolgt direkt nach der Diagnose. Das Geld kommt daher zum richtigen Zeitpunkt, schnell und ohne bürokratische Fangstricke, so dass Sie sich auf Ihre Genesung konzentrieren können.
  • Der Leistungsfall ist unabhängig davon, ob Sie weiter arbeiten oder nicht. Sie müssen Ihre berufliche Identität nicht aufgeben, um Leistungen in Anspruch zu nehmen.
  • Auch Nichterwerbstätigen, Kindern, Schülern, Studenten oder Hausfrauen, wird so ein Risikoschutz ermöglicht.

Grundfähigkeitsversicherung

Über 1 Million Deutsche sind Pflegebedürftige der Stufen 2 oder 3 in der gesetzlichen Pflegeversicherung. Doch was bedeutet das?

Pflegestufe 2 liegt vor, wenn mind. 3-mal täglich für mind. 3 Stunden Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung oder Mobilität nötig ist und zudem mehrfach in der Woche auch im Haushalt.

Pflegestufe 3 liegt vor, wenn der Hilfebedarf so groß ist, dass dieser jederzeit gegeben ist und Tag und Nacht für mind. 5 Stunden anfällt.

Gesetzlicher Risikoschutz im Sinkflug- Staat zieht sich nicht nur aus der Altersvorsorge zurück: Sinkende Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung bei steigenden Beiträgen. Starke Einschränkungen im gesetzlichen Erwerbs- und Berufsunfähigkeitsschutz. Geringe bis keine gesetzliche Absicherung im Pflegefall.

Der Ausweg: Selbst privat vorsorgen!

Damit Sie im Ernstfall finanziell nicht auf wackligen Beinen stehen, bietet die Grundfähigkeitsversicherung Ihnen eine grundlegende Absicherung. Sie zahlt eine monatliche Rente, wenn Sie grundlegende Fähigkeiten verlieren. Egal, ob aufgrund Von Unfall, Krankheit oder Kräfteverfall. Plus: Sie leistet auch dann, wenn Sie zum Pflegefall der Stufe 2 oder 3 in der gesetzlichen Pflegeversicherung werden.

Die Grundfähigkeitsversicherung…

…Basis-Absicherung für jeden

Die Grundfähigkeitsversicherung bietet jedem die Möglichkeit, im Fall der Fälle finanzielle Löcher stopfen und das Leben mit der körperlichen Beeinträchtigung erleichtern zu können:

  • Für Schüler, Auszubildende und Studenten: Hier kann mangelnde private Vorsorge schlimme Folgen für die finanzielle Zukunft haben: die der Familie und die eigene! Um diese abzufedern, kann die Grundfähigkeitsrente genutzt werden, um die weitere Ausbildung zu sichern. Damit später ein Job ausgeübt und der Lebensunterhalt selbst verdient werden kann.
  • Für Angestellte: Auch für Angestellte bietet die Grundfähigkeitsversicherung eine grundlegende Absicherung und sichert im Fall der Fälle die Deckung der laufenden Lebenshaltungskosten.
  • Für Hausfrauen und Mütter: Was, wenn die Hausfrau/ Mutter als „Arbeitskraft“ ausfällt? Wer kümmert sich dann um Haushalt und Kinder? Da hilft nur noch eine Putzfrau, Haushaltshilfe oder Tagesmutter. Doch das ist ganz schön teuer. Genau um diese Hilfe zu finanzieren, kann die Rente aus der Grundfähigkeitsversicherung verwendet werden.
  • Für Selbständige, Existenzgründer, Freiberufler und Künstler:Im Fall der Fälle stehen gerade sie vor enormen Problemen: Wer führt ab sofort das Unternehmen? Und noch schlimmer: Wovon leben? Genau hier greift die Grundfähigkeitsversicherung dem Betroffenen unter die Arme. Die monatliche Rente sichert, wenn auch nicht die Existenz des Unternehmens, dann doch zumindest die private Existenz!

…Günstiger Risikoschutz von Grund auf!

Die Grundfähigkeitsversicherung bietet eine kostengünstige Möglichkeit der privaten Risikoabsicherung, die sich jeder leisten kann und auch sollte.

…Steuerlich begünstigte Risikoabsicherung für jeden.

Egal ob berufstätig oder nicht, Berufseinsteiger oder Existenzgründer, angestellt, selbständig oder freischaffender Künstler: Die Grundfähigkeitsversicherung bietet jedem die Möglichkeit einer privaten Risikovorsorge. Und: Beiträge sind steuerlich absetzbar!

…Basis-Schutz zum kleinen Preis.

Die Grundfähigkeitsversicherung bietet Ihnen einen grundlegenden Schutz zu einem günstigen Preis- für einen 25-jährigen Nichtraucher z.B. schon ab gut 10 Euro im Monat!

…Rente bei Fähigkeitenverlust und ab Pflegestufe 2.

Bei Verlust von grundlegenden Fähigkeiten und ab Erreichen der Pflegestufe 2 der gesetzlichen Pflegeversicherung erhalten Sie von uns eine monatliche Rente- als finanzielle Hilfe im Ernstfall. Plus: Die Rentenzahlung ist nicht an die Frage gekoppelt, ob Sie weiter oder zu einem späteren Zeitpunkt wieder arbeiten möchten oder können.

…Damit Sie Ihr Leben weiter finanzieren können.

Nutzen Sie die monatliche Rente, ganz nach Ihrem Bedarf- z.B. um damit Ihre laufenden Kosten oder ggf. anfallende Pflegekosten decken zu können. Schließlich sollten Sie im Fall der Fälle Ihr Leben trotz körperlicher Einschränkungen möglichst so weiterführen können wie bisher.

…Von Grund auf sicher!