Schwere Krankheiten Vorsorge

Berufunfähigkeitsversicherungen – zahlen die denn wirklich?

Das Berufsbild zu versichern erweist sich in der Praxis oft als unklar und führt daher vielfach noch zu zusätzlichen Belastungen. Viel zu oft muss man sich neben dem Schicksalsschlag noch mit langwierigen medizinischen, berufskundlichen oder vertragsrechtlichen Leistungsfallprüfungen auseinandersetzen, die letztendlich auch vor Gericht enden können.

Welche Alternativen gibt es?

  • Dread-Disease-Policen, die bei der Diagnose einer Reihe von klar definierten, schweren Erkrankungen, wie zum Beispiel unter anderem Herzinfarkt oder Krebs, eine Kapitalleistung zusichern.

Welche Vorteile haben diese Produkte?

  • Sie können selbst feststellen, ob Sie leistungsberechtigt sind, denn die Definitionen für den Leistungsfall sind eindeutig, sowie klar und leicht verständlich formuliert.
  • Die Auszahlung erfolgt direkt nach der Diagnose. Das Geld kommt daher zum richtigen Zeitpunkt, schnell und ohne bürokratische Fangstricke, so dass Sie sich auf Ihre Genesung konzentrieren können.
  • Der Leistungsfall ist unabhängig davon, ob Sie weiter arbeiten oder nicht. Sie müssen Ihre berufliche Identität nicht aufgeben, um Leistungen in Anspruch zu nehmen.
  • Auch Nichterwerbstätigen, Kindern, Schülern, Studenten oder Hausfrauen, wird so ein Risikoschutz ermöglicht.

Wer träumt nicht davon: eine Zukunft ohne finanzielle Sorgen- nicht nur für sich selbst, sondern auch für Angehörigen.

Wichtig: Heute für später vorsorgen 
Um den eigenen Ruhestand zu finanzieren, gibt es Rentenversicherungen. Und wenn Sie es nicht bis zum Ruhestand schaffen? Nun, damit im Fall Ihres Todes die Angehörigen nicht im Regen stehen, gibt es Lebensversicherungen.

…Aber was, wenn etwas dazwischen kommt? 
Was, wenn bis zum Ruhestand eine schwere Krankheit Sie aus der Bahn wirft? Wenn von heute auf morgen Ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf gestellt wird?

Jetzt zählt nur eines: Ihre schnelle Genesung!
Doch wie, wenn die schwere Krankheit auch Ihre finanzielle Freiheit gefährdet? Wenn Ihre Pläne und Aufwendungen für einen sorgenfreien Ruhestand ins Wanken geraten oder sogar völlig über den Haufen geworfen werden?

Schwer zu erkranken kann teuer werden
Schließlich sind nicht nur die bisherigen Lebenshaltungskosten, sondern auch zusätzliche Kosten zu begleichen. Besonders schwer wird es, wenn Sie aufgrund Ihrer Krankheit eine Zeit lang nicht arbeiten können und somit kein Geld verdienen. Reichen Ihre Reserven aus, das zu finanzieren?

Das soll nicht zu Lasten Ihrer finanziellen Zukunft gehen
Denn was hilft es Ihnen, wenn Sie zwar die laufenden Kosten bezahlen können, Sie aber Ihre finanzielle Zukunft, die Finanzierung Ihres Ruhestands, damit aufs Spiel setzen?

Und wenn alles überstanden ist? Wieder arbeiten? Kürzertreten?
„Sie sollten beruflich kürzertreten und Stress vermeiden“, so lautet meist der ärztliche Rat. Doch können Sie sich das leisten? Gut, wenn Sie Ihr Leben mit oder nach der schweren Erkrankung so gestalten können, wie Sie wollen, und Ihre Entscheidung nicht eine Frage Ihrer Finanzen ist.

Die Lösung- Schwere Krankheiten Vorsorge
Sie hilft Ihnen durch die Auszahlung der versicherten Summe im Leistungsfall bei Diagnose einer schweren Krankheit finanziell über die schwere Zeit hinweg. Damit Sie Ihr weiteres Leben selbst bestimmen können.
Und Ihr zusätzliches Plus: Auch der Todesfall kann abgesichert werden. Kombinieren Sie Lebensversicherung und Risikoschutz: sichern Sie Ihre finanzielle Zukunft im Fall schwerer Krankheiten und die Ihrer Hinterbliebenen im Fall Ihres Todes ab.

Die abgesicherten Krankheiten

  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Krebs
  • Bypass-Operation der Herzkranzgefäße
  • Angioplastie am Herzen
  • Aortenplastik
  • Herzklappenoperation
  • Erkrankung des Herzmuskels
  • Transplantation von Hauptorganen
  • Nierenversagen
  • Fortgeschrittene Lebererkrankung
  • Fortgeschrittene Lungenerkrankung
  • Knochenmarkstransplantation
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Querschnittslähmung
  • Kinderlähmung
  • Funktionsverlust von Gliedmaßen
  • Multiple Sklerose
  • Schwere rheumatoide Arthritis
  • Abhängigkeit von einer dritten Person
  • Schwere Verbrennungen
  • Taubheit
  • Blindheit
  • Sprachverlust
  • HIV-Infektion durch Bluttransfusion
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Asbestose
  • Schwerer Unfall

GELD MACHT NICHT GESUND – ABER ES
BERUHIGT UNGEMEIN!

Wie Sie das Geld nutzen, entscheiden Sie. Ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

  • Den bisherigen Lebensstandard aufrechterhalten.
  • Versorgung der Familie sichern.
  • Sich spezielle Behandlungsmethoden, Ärzte oder Medikamente leisten können – unabhängig von der Krankenversicherung.
  • Es sich leisten können, beruflich kürzerzutreten – egal ob als Angestellter oder Selbstständiger.
  • Für erforderliche Umbauten an Haus, Wohnung oder Auto.
  • Zur Tilgung Ihrer Eigenheimfinanzierung.

Die Schwere Krankheiten Vorsorge bietet… …Schnelle, unbürokratische Hilfe auf einen Schlag
Im Leistungsfall nach Diagnose einer der 41 versicherten Krankheiten oder eines der versicherten Ereignisse erhalten Sie Geld- als schnelle finanzielle Hilfe im Ernstfall

…Finanziellen Freiraum 
Nutzen Sie das Geld im Fall der Fälle ganz nach Ihren Bedürfnissen. Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Genesung konzentrieren und gleichzeitig Ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten können.

…Die kostenlose Mitversicherung Ihrer Kinder
Ihre minderjährigen Kinder- ob leiblich oder adoptiert- sind bis zu einer Versicherungssumme von 25.000 Euro mitversichert- ganz ohne Gesundheitsprüfung.

… Schutz bei schwerer Krankheit und Tod
Neben dem Schutz vor den finanziellen Folgen einer schweren Erkrankung gibt es auch die Möglichkeit, Ihre Hinterbliebenen für den Fall Ihres Todes finanziell abzusichern.

…Freiraum fürs Wesentliche