Lesedauer < 1 Minute
26827

Tierschutzversicherung Aachen – damit es allen immer gut geht

Tierhalterhaftpflicht:

Warum eine Tierhalterhaftpflichtversicherung ?
Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass jeder Besitzer (Halter) eines Pferdes oder Hundes der so genannten Gefährdungshaftung gemäß BGB unterliegt. Das heißt für Sie: Schädigt Ihr Tier einen Dritten an seiner Gesundheit oder seinem Vermögen, so ist der Besitzer dafür haftbar zu machen, und zwar in unbegrenzter Höhe und unabhängig von Verschulden oder Nichtverschulden.

Tierkranken­versicherung

Hunde, Katzen und Pferde sind vor Verletzungen und Erkrankungen ebenso wenig gefeit, wie ihre Halter. Wenn der geliebte Vier­beiner vom Tier­arzt behandelt werden muss, kann das teuer werden. Müssen die Haus- oder Heimtiere an den Zähnen oder an den Augen behandelt werden, halten sich die Kosten oft noch in Grenzen. Richtig teuer wird es hingegen, wenn beispiels­weise ein komplizierter Bruch operiert werden muss. Tier­arzt­kosten können bei schlimmen Verletzungen viele Tausend Euro betragen

Wichtige Leistungen einer Kranken­versicherung für Tiere

Eine Tierkranken­versicherung über­nimmt in bestimmten Fällen die Kosten für eine Behand­lung beim Tier­arzt. Es gibt aber nur wenige Versicherer, die eine solche Police anbieten. Zu den wichtigen Versicherungs­leistungen einer Tierkranken­versicherung gehören beispiels­weise ambulante und auch stationäre Heilbe­hand­lungen, Vorsorgemaß­nahmen, Kastrationen und Operationen. Der Schutz einer Tierkranken­versicherung gilt für die geliebten Vier­beiner meist auch bei einem Aufenthalt oder Urlaub im Ausland.

Operations­kosten­versicherung als Alternative

Tierhalter, die sich vor allem vor den Kosten einer Operation schützen wollen, können eine spezielle Operations­kosten­versicherung abschließen. Sie kann für Tierlieb­haber eine kostengüns­tige Alternative zur Tierkrankenvoll­versicherung sein, deckt aber eben nur die Kosten von Operationen.