Gebäudeversicherung

Gegenstand der Versicherung: Über den Vertrag ist das selbstgenutzte oder vermietete Gebäude gegen Zerstörung und Beschädigung versichert.

Wohngebäudeversicherung für ständig bewohnte Ein-/Zweifamilienhäuser ohne Gefahrerhöhung Versicherungsschutz besteht für das Wohngebäude im Rahmen einerAllgefahren-Deckung u.a. gegen Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel bis zu 1.5 Mio € versichert. Versichert ist das im Versicherungsschein genannte Wohnhaus einschließlich Garagen sowie privat genutzte Nebengebäude mit einer Nutzfläche bis zu 50 m².

  • Allgefahrendeckung – Die versicherten Sachen sind gegen Zerstörung,
  • Beschädigung und Abhandenkommen durch Ursachen aller Art versichert
    (Elementarschäden u. Glasbruch gegen Zuschlag)
  • Bedingungsgarantie (gemäß GDV Empfehlung und Mindeststandards des
    Arbeitskreises Beratungsprozesse)
  • Kosten bis zu 500.000,- € beitragsfrei mitversichert: u.a. Aufräumungs-,
    Bewegungs- und Schutzkosten, Dekontaminationskosten
  • Entschädigungsleistung für das versicherte Wohngebäude bis zu 1.5 Mio €
  • Keine Unterversicherung bei richtiger Angabe der Wohnfläche
  • Schäden durch grobe Fahrlässigkeit bis 100%
  • Schäden durch grobe Fahrlässigkeit bis 10.000 € auch bei Obliegenheitsverletzung
  • Schäden an Ableitungsrohren (auf und außerhalb des Grundstücks) bis 100%
  • Versicherungsschutz für Sturmschäden auch unter Windstärke 8
  • Graffiti- und Vandalismusschäden bis 100% (100 € SB)
  • Überspannungsschäden bis 100%
  • Aufwendungen für umgestürzte / abgeknickte Bäume bis 100%
  • Bruchschäden an Armaturen bis 500 €
  • Sengschäden/Schmorschäden bis 100%
  • Leckortungskosten bis 500 €
  • Regenrohre (innen- und außenliegend), Rauch, Verstopfung
  • Nebengebäude sind bis 50 m² beitragsfrei mitversichert
  • Marderbiss mit Folgeschäden

Leistungsübersicht Einfamilienhauskonzept

Mehrfamilienhäuser

Das Mehrfamilienhauskonzept gestaltet Ihren / den Versicherungsschutz optimal und bedarfsgerecht! Versicherbar sind Gebäude mit einem wohnwirtschaftlichen Anteil von mindestens 50% bezogen auf die Gesamtnutzfläche des Gebäudes. Darüber hinaus können auch Gewerbeeinheiten, die einer Wohneinheit vergleichbares Risiko darstellen, versichert werden (Bürogebäude). Denkmalgeschützte Gebäude können nicht versichert werden! Der Versicherungsschutz ist modular aufgebaut: Abwahl- oder Einschlussmöglichkeiten, z.B. in den Bereichen Rückstau, Elementar- bzw. Haustechnik, ermöglichen eine individuelle Absicherung. Es erfolgt keine Berechnung einer Versicherungssumme. Die Prämienermittlung erfolgt auf Basis der Wohn- und/oder Gewerbeeinheiten.

Leistungsübersicht Mehrfamilienhauskonzept

Gewerbliche Gebäude 

Diese müssen individuell berechnet werden dazu benötigen wir einige Detailinformationen und können Ihnen gerne verschiedene Angebote vorlegen. Anfrage genügt.

 

Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen